Das LAiV beim SVZ-Lehrstellentag 2017

Berufe der Geoinformationstechnologie kennenlernen

Am 23. September 2017 präsentierten Ausbilder und Auszubildende der Abteilung 3 des Landesamtes für innere Verwaltung (LAiV) beim SVZ-Lehrstellentag 2017 den Beruf Geomatiker/in und informierten über Einzelheiten der Berufsausbildung.

Überwiegend zeigten Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 ihr Interesse am Geomatikerberuf. Sie fragten die aktuell auszubildenden Geomatiker des LAiV nach Voraussetzungen, Inhalt und Ablauf der Berufsausbildung.

Viele warfen einen ersten Blick durch ein Tachymeter und gewannen einen Eindruck von moderner Messtechnik.

Wie man mit CAD-Software vermessungstechnisch zeichnet oder welche Möglichkeiten Geoinformationssysteme bieten, konnten die jungen Leute direkt am Bildschirm erfahren.

Wer Fragen zum Beruf eines Vermessungstechnikers oder einer Vermessungstechnikerin hatte, fand hier ebenfalls Antworten. Das LAiV bildet aktuell nur noch Geomatiker/innen aus, blickt aber auf langjährige Erfahrungen in der Berufsausbildung von Vermessungstechnikern zurück.

Wir freuen uns über die umfangreiche Resonanz unseres Standes auf dem SVZ-Lehrstellentag und die vielen Anfragen zu Schülerpraktika.

Interessierte konnten einen ersten Einblick in das Berufsbild von Geomatikern/innen gewinnen und sind eingeladen, sich auf unseren Ausbildungsseiten näher zu informieren.

Das LAiV stellt jedes Jahr zum 1. September vier Auszubildende zur Geomatikerin/zum Geomatiker ein. Die Stellen werden zuvor ausgeschrieben, in der Regel im Dezember des Vorjahres.

Interesse geweckt?
Dann bewirb dich um ein berufsorientierendes Praktikum oder eine Ausbildungsstelle im LAiV!