Weltschifffahrtstag 2021

Güterumschlag im Seehafen Rostock im ersten Halbjahr 2021 um 8,7 Prozent gestiegen

Nr.67/2021  | 29.09.2021  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

In den Seehäfen Mecklenburg-Vorpommerns wurden im 1. Halbjahr 2021 insgesamt 14 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Wie das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern zum Weltschifffahrtstag mitteilt, stieg gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (1. Halbjahr 2020: 12,9 Millionen Tonnen) der Güterumschlag um 8,3 Prozent (+1,1 Millionen Tonnen).

Mit einem Güterumschlag von 11,3 Millionen Tonnen im 1. Halbjahr 2021 ist der Seehafen Rostock der bedeutendste in Mecklenburg-Vorpommern. Hier war ein Zuwachs von 8,7 Prozent (+0,9 Millionen Tonnen) zu verzeichnen.

Weitere Ergebnisse enthält der Statistische Bericht H223 2021 06. Der Bericht kann kostenfrei im Internet unter Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern in der Rubrik https://www.laiv-mv.de/Statistik/Zahlen-und-Fakten/Wirtschaftsbereiche/Verkehr heruntergeladen werden. 

Weitere Auskünfte erteilt Herr Thomas Hilgemann, Telefon 0385 588-56041.

Offene Stellen

Stellenausschreibung (Interner Link: Das LAiV als Arbeitgeber - Stellenauschreibungen © LAiV)

Das LAiV als Arbeitgeber

Mehr Informationen

Ausbildung

Berufsziel Geomatikerin/Geomatiker: © produktionsbüro TINUS (Interner Link: nähere Informationen zur Berufsausbildung zum Geomatiker/zur Geomatikerin)

Berufsziel Geomatikerin/Geomatiker

Mehr Informationen

Statistik

Statistik_768x432.png (Externer Link: Statistisches Amt MV - Mecklenburg-Vorpommern in Zahlen © LAiV)

Monatlich aktualisierte Daten kompakt im Zahlenspiegel MV

Mehr Informationen