2018 waren in Mecklenburg-Vorpommern 69 117 Niederlassungen von rechtlichen Einheiten tätig

Nr.33/2019  | 12.12.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Nach den Ergebnissen des statistischen Unternehmensregisters gab es in Mecklenburg-Vorpom­mern 2018 mit Registerstand 30. September 2019 69 117 aktive Niederlassungen einschließlich rechtlicher Einheiten mit nur einer Niederlassung, die Beschäftigte hatten bzw. einen steuerbaren Umsatz verbuchten. Das waren 1,8 Prozent von den in Deutschland insgesamt aktiv tätigen Niederlassungen. In diesen Niederlassungen waren im Land insgesamt 514 423 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte tätig. Diese hatten einen Anteil an Deutschland von 1,6 Prozent. 

86,2 Prozent aller im Land aktiven Niederlassungen von rechtlichen Einheiten waren solche mit weniger als 10 Beschäftigten. Nur 0,3 Prozent aller Niederlassungen waren dagegen größere mit 250 und mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. 

Die meisten der 69 117 Niederlassungen (18,6 Prozent) waren 2018 im Wirtschaftsbereich Handel, Instandhaltung und Reparatur vor Kraftfahrzeugen aktiv, dort arbeiteten 14,4 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (73 941). Die meisten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (21,3 Prozent; 109 532) arbeiteten jedoch im Wirtschaftsbereich Gesundheits- und Sozialwesen, wo 8,8 Prozent der Niederlassungen (6 067) des Landes aktiv waren. Davon hatten 77,8 Prozent weniger als 10 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte; im Wirtschaftsbereich Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen waren das sogar 85,4 Prozent der Niederlassungen.

Im Verarbeitenden Gewerbe waren 5,2 Prozent der Niederlassungen des Landes aktiv, dort arbeiteten 13,9 Prozent (71 727) aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. In diesem Bereich betrug der Anteil der Niederlassungen mit weniger als 10 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten 70,7 Prozent, weitere 21,0 Prozent der Niederlassungen hatten zwischen 10 und 49 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Der Anteil der größeren Niederlassungen mit 250 und mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigten betrug hier 1,3 Prozent. 

Im Wirtschaftsbereich Grundstücks- und Wohnungswesen hatten 94,6 Prozent der dort im Land aktiv tätigen Niederlassungen weniger als 10 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Im Bereich Erziehung und Unterricht waren das dagegen nur 66,6 Prozent der dort tätigen Niederlassungen. 

Von den im Land tätigen größeren Niederlassungen (mit 250 und mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigten) waren 33,5 Prozent im Gesundheits- und Sozialwesen, 23,2 Prozent im Verarbeitenden Gewerbe und weitere 15,8 Prozent im Bereich Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen aktiv. 

Von den insgesamt 514 423 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten waren im Jahr 2018 19,8 Prozent in den kleinen Niederlassungen mit weniger als 10 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten tätig, das waren fast ebenso viele wie in den größeren aktiven Niederlassungen mit 250 und mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (20,0 Prozent). Der Hauptteil arbeitete aber in Niederlassungen der Beschäftigtengrößenklasse 50 bis 249 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (30,3 Prozent) bzw. in Niederlassungen mit 10 bis 49 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (29,9 Prozent).

 

Hinweis: 

Ab dem Berichtsjahr 2018 gibt es bei den Auswertungen aus dem statistischen Unternehmensregister folgende Anpassungen:

-    Angaben zu „Unternehmen“ werden künftig als Angaben zu „Rechtlichen Einheiten“ bezeichnet,

-    Angaben zu „Betrieben“ werden in Angaben zu „Niederlassungen“ umbenannt. 

Hintergrund ist die Umsetzung der EU-Unternehmensdefinition. Bisher wurde in der amtlichen Statistik die "Rechtliche Einheit" mit dem Unternehmen gleichgesetzt und beide Begriffe synonym verwendet. Mit der Anwendung der EU-Unternehmensdefinition ab 2018 müssen diese Begriffe künftig klar voneinander unterschieden werden. Die EU-Einheitenverordnung (EU-Verordnung 696/93) definiert das Unternehmen als „kleinste Kombination rechtlicher Einheiten, die eine organisatorische Einheit zur Erzeugung von Waren und Dienstleistungen bildet und […] über eine gewisse Entscheidungsfreiheit verfügt“. Somit kann ein Unternehmen auch aus mehreren rechtlichen Einheiten bestehen.

 

Weitere Informationen enthält der Statistische Bericht „Rechtliche Einheiten und Niederlassungen in Mecklenburg-Vorpommern; Unternehmensregister, Stand: 30.9.2019“ (Kennziffer: D213 2019 12). Der Bericht kann kostenfrei im Internet unter https://www.statistik-mv.de unter der Rubrik „Publikationen; Statistische Berichte; Gewerbeanzeigen, Unternehmen und Arbeitsstätten, Insolvenzen“ heruntergeladen werden. 

Weitere Auskünfte gibt Frau Dr. Margit Herrmann, Telefon 0385 588-56041.

Offene Stellen

Stellenausschreibung (Interner Link: Das LAiV als Arbeitgeber - Stellenauschreibungen © LAiV)

Das LAiV als Arbeitgeber

Mehr Informationen

Ausbildung

Berufsziel Geomatikerin/Geomatiker: © produktionsbüro TINUS (Interner Link: nähere Informationen zur Berufsausbildung zum Geomatiker/zur Geomatikerin)

Berufsziel Geomatikerin/Geomatiker

Mehr Informationen

Statistik

Statistik_768x432.png (Externer Link: Statistisches Amt MV - Mecklenburg-Vorpommern in Zahlen © LAiV)

Monatlich aktualisierte Daten kompakt im Zahlenspiegel MV

Mehr Informationen