4 Prozent mehr Wohnungen im Jahr 2017 fertig gestellt

Nr.21/2018  | 04.07.2018  | StatA MV  | Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Im Jahr 2017 wurden in Mecklenburg-Vorpommern nach den Meldungen der Bauaufsichtsbehörden 2 305 neue Wohngebäude fertig gestellt. Wie das Statistische Amt mitteilt, entstanden in diesen Gebäuden insgesamt 4 611 neue Wohnungen. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Anzahl der fertig gestellten Wohngebäude damit um 3,6 Prozent zurück, während die Anzahl der fertig gestellten Wohnungen um 4,2 Prozent anstieg.

1 962 Gebäude bzw. 85,1 Prozent aller neu gebauten Wohngebäude waren Einfamilienhäuser. Daneben wurden 124 Zweifamilienhäuser und 219 Wohngebäude mit 3 und mehr Wohnungen (einschließlich Wohnheimen) errichtet.

Die fertig gestellten Wohngebäude mit 3 und mehr Wohnungen beinhalteten 2 401 Wohnungen. Das sind 52,1 Prozent aller neuen Wohnungen. Daneben befinden sich 42,6 Prozent der neuen Wohnungen in Einfamilienhäusern und die restlichen 5,4 Prozent der Wohnungen in Zweifamilienhäusern.

Der Statistische Bericht "Baufertigstellungen und Bauüberhang in Mecklenburg-Vorpommern 2017" (Kennziffer: F223 2017 00), der kostenfrei im Internet unter www.statistik-mv.de zur Verfügung steht, enthält detaillierte Informationen z. B. für kreisfreie Städte, Landkreise und große kreisangehörige Gemeinden.

Weitere Auskünfte gibt Frau Gesa Buchholz, Telefon 0385 588-56434.

Ausbildung

Berufsziel Geomatikerin/Geomatiker

Mehr Informationen

Statistik

Monatlich aktualisierte Daten kompakt im Zahlenspiegel MV

Mehr Informationen