Pressemitteilungen

Landtagswahl 2016

Wichtig ist die Zweitstimme

Nr.15/2016  | 31.08.2016  | LWL MV  | Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Bei der am 4. September 2016 stattfindenden Landtagswahl hat jede Wählerin und jeder Wähler zwei Stimmen:

  • Eine Erststimme (Personenwahl) für die direkte Wahl einer Wahlkreisabgeordneten oder eines Wahlkreisabgeordneten (auf der linken Hälfte des Stimmzettels) und
  • eine Zweitstimme (Verhältniswahl) für die Wahl der Landesliste einer Partei (auf der rechten Hälfte des Stimmzettels).

Beide Stimmen können unabhängig voneinander abgegeben werden. Die Abgabe nur einer Stimme, sei es der Erststimme oder der Zweitstimme, ist dabei genauso zulässig wie das Stimmensplitting zwischen Erst- und Zweitstimme. 

Für die Verteilung der 71 Landtagssitze bedeutsam ist die Zweitstimme, da sich die Zahl der Sitze der einzelnen Parteien im Parlament nach der Anzahl der für sie abgegebenen gültigen Zweitstimmen berechnet. Unberücksichtigt bei der Verteilung der Landtagssitze bleiben nach dem Landes- und Kommunalwahlgesetz alle Parteien, die weniger als 5 Prozent der Zweitstimmen (5-Prozent-Klausel) erhalten haben. Eine Grundmandats-Klausel wie im Bundeswahlgesetz, nach der eine Partei auch bei weniger als 5 Prozent der Zweitstimmen an der Sitzverteilung teilnimmt, wenn sie in mindestens drei Wahlkreisen erfolgreich war, kennt das Landes- und Kommunalwahlgesetz nicht.

Das Element der Personenwahl findet seinen Ausdruck durch die Erststimme. In jedem der 36 Landtagswahlkreise ist die Kandidatin oder der Kandidat gewählt, die oder der die meisten Erststimmen erhält. Die von den Parteien mit den Erststimmen errungenen Wahlkreissitze werden auf die Sitze angerechnet, die den Parteien nach ihrem Zweitstimmenergebnis zustehen. Für den Fall, dass eine Partei mehr Wahlkreissitze erringt als ihr nach den Zweitstimmen zustehen, werden den anderen Parteien in begrenztem Umfang weitere Sitze so zugeteilt, dass das mit den Zweitstimmen erzielte Kräfteverhältnis möglichst wiederhergestellt wird. Durch Überhang- und Ausgleichsmandate würde sich die in der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern vorgegebene Anzahl von 71 Abgeordneten im Landtag erhöhen.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Wahlen
  • Zeitraum:   
14.06.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Europawahl 2019

Endgültiges Ergebnis der Europawahl in Mecklenburg-Vorpommern
Landeswahlleiterin Gudrun Beneicke informiert nach der heutigen Sitzung des Landeswahlausschusses über das endgültige Ergebnis der Wahl ...

27.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Europa- und Kommunalwahlen 2019

Dank der Landeswahlleiterin
Landeswahlleiterin Gudrun Beneicke bedankt sich bei den rund 16 000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in den Wahlvorständen, den Organisatoren in den Gemeinden, Ämtern, Kreisen sowie den beteiligten Landesbehörden für die Sicherstellung [...]

27.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Kommunalwahlen 2019

Vorläufige Ergebnisse der Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern
Landeswahlleiterin Gudrun Beneicke gibt die vorläufigen Ergebnisse der Wahlen zu den Kreistagen der Landkreise und den Gemeindevertretungen der kreisfreien Städte in Mecklenburg-Vorpommern am 26. Mai 2019 bekannt.  Von 1 360 543 Wahlberechtigten [...]

27.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Europawahl 2019

Vorläufiges Ergebnis der Europawahl in Mecklenburg-Vorpommern
Landeswahlleiterin Gudrun Beneicke informiert über das vorläufige Ergebnis der Europawahl in Mecklenburg-Vorpommern am 26. Mai 2019.  Von 1 314 753 Wahlberechtigten gaben 769 173 Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme ab, das entspricht einer [...]

26.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Europawahl 2019

Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr
Nach Mitteilung der Landeswahlleiterin Gudrun Beneicke haben bis 14.00 Uhr 29,9 Prozent der rund 1,32 Millionen Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern in den Wahllokalen ihre Stimme abgegeben...

24.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Europa- und Kommunalwahlen 2019

Voraussichtlicher Ablauf
Landeswahlleiterin Gudrun Beneicke wird die jeweiligen Zwischenergebnisse und die vorläufigen Ergebnisse zu den Europa- und Kommunalwahlen...

23.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Europa- und Kommunalwahlen 2019

"Jede Stimme zählt!" - Aufruf der Landeswahlleiterin
Landeswahlleiterin Gudrun Beneicke ruft alle Wahlberechtigten in MV auf, am 26. Mai 2019 von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

21.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Europawahl 2019

Wahlbriefe dringend absenden
„Briefwähler, die ihre Wahlunterlagen bis heute noch nicht ausgefüllt und abgesandt haben, empfehle ich dringend ...

16.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Kommunalwahlen 2019

14 385 Kandidaten bewerben sich am 26. Mai um Sitze in den Gemeindevertretungen
In 720 Gemeindevertretungen sind insgesamt 7 356 Mandate zu besetzen, für die sich 14 385 Bewerber am 26. Mai zur Wahl stellen. Die beiden kreisfreien Städte sind hierbei nicht berücksichtigt; diese Daten sind in der Presseinformation Nr. 3/2019 [...]

16.05.2019  | LWL MV  | LAiV - Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Kommunalwahlen 2019 in Mecklenburg-Vorpommern

Das Wahlgeschehen in Zahlen
Wahlberechtigte, Kandidaten, Mandate, Stimmen, Wahllokale und Wahlhelfer - ein [...]