Regionalatlas Deutschland

Kartenangebot der Statistischen Ämter mit erweiterten Funktionen und im neuen Design

Nr.29/2021  | 27.05.2021  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Der Regionalatlas Deutschland mit seinem gemeinsamen Kartenangebot der Statistischen Ämter ist jetzt mit zusätzlichen Funktionen und in einem neuen Design online gegangen. Er bietet in der überarbeiteten Fassung einen schnellen Überblick zu zahlreichen gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Themen in übersichtlicher und individuell gestaltbarer Kartenform. Daten auch aus Mecklenburg-Vorpommern können schnell mit deutschlandweiten und überregionalen Werten verglichen werden. 

Zu 20 Themen werden derzeit 161 Indikatoren für Mecklenburg-Vorpommern und alle weiteren Bundesländer bis auf Regionalebene der kreisfreien Städte und Landkreise dargestellt. Gliederungen bis auf die Ebene der Gemeinden/Verbandsgemeinden sind – wenn vorhanden – ebenfalls im Angebot. Ergänzend können fachliche Informationen zum Thema und dem jeweils angezeigten Indikator abgerufen werden. Als Datengrundlage für den Regionalatlas dient die Regionaldatenbank Deutschland des Statistischen Bundesamtes. 

Gesuchte Begriffe zu gewünschten Themen, z. B. Bautätigkeit oder Bevölkerungsdichte, können als Freitext eingegeben werden. Angeboten wird auch die Suche nach einer bestimmten Gemeinde oder einem Landkreis. Zu jedem Indikator kann neben dem Kartenbereich für alle Regionaleinheiten eine Kurztabelle mit den Basisdaten für die Karten angezeigt werden. Die Daten stehen durch die direkte Verknüpfung zur Regionaldatenbank auch zum Herunterladen in den Formaten XLSX, CSV, FLAT-FILE-CSV sowie XML bereit. 

Über die Funktionalität „Open Data“ können Karten in eigene Websites verlinkt oder eingebettet und Kartenausschnitte als PDF exportiert werden. Als Geodaten stehen diese in Form von „GeoJSON“ oder „Shapefile“ zur Verfügung. Alle Indikatoren stehen zudem als Tabellendaten zum Herunterladen und Weiterverwenden bereit. 

Anwenderhinweis

In den Übersichtstabellen können Zellinhalte mit „Wert geheim zu halten“ ausgewiesen sein. Auf Ebene der Gemeinden sind durch die statistische Geheimhaltung Wertangaben für Regionaleinheiten davon betroffen. 

Weitere Auskünfte erteilt Frau Ludmann, Telefon: 0385 588-56712.