Pressemitteilungen

Erheblicher Ertragsrückgang bei der Kartoffel- und Raufutterernte

Nr.47/2018  | 11.12.2018  | StatA MV  | Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Auf Grund der Trockenheit 2018 lag die Erntemenge bei Kartoffeln 13 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt der Jahre 2012 bis 2017, teilte das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern mit. Bei der Ernte von Raufutter wurde ebenfalls ein erheblicher Ertragsrückgang verzeichnet. 

Kartoffeln wurden im Jahr 2018 auf einer Fläche von 12 400 Hektar angebaut. Dabei wurde eine Erntemenge von 396 600 Tonnen erzielt. Diese Menge liegt wegen der Trockenheit in diesem Jahr 13 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt der letzten sechs Jahre (453 400 Tonnen). Das bedeutet, dass in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern ein Ertrag von 320 Dezitonnen pro Hektar erzielt wurde, das sind 16 Prozent weniger als der durchschnittliche Ertrag der letzten sechs Jahre. 

Pflanzen zur Grünernte wurden in diesem Jahr auf einer Anbaufläche von 200 900 Hektar angebaut. Auch hier ist auf Grund der Trockenheit durchweg ein erheblicher Ertragseinbruch zu verzeichnen. Bezogen auf den Hektarertrag der letzten sechs Jahre musste beim Silomais ein Verlust von 29 Prozent, beim Getreide zur Ganzpflanzenernte von 32 Prozent, beim Anbau von Leguminosen zur Ganzpflanzenernte von 45 Prozent und beim Feldgras von 50 Prozent hingenommen werden. 

Bei Weiden und Wiesen wurden bezogen auf den langjährigen Durchschnitt 48 bzw. 38 Prozent weniger geerntet. 

Weitere Informationen enthält der Statistische Bericht „Wachstumsstand und Ernte Oktober 2018“ (Kennziffer: C213 2018 10). Der Bericht kann kostenfrei im Internet unter https://www.statistik-mv.de unter der Rubrik „Publikationen; Statistische Berichte; Land- und Forstwirtschaft, Fischerei“ heruntergeladen werden. 

Weitere Auskünfte gibt Herr Thomas Hilgemann, Telefon 0385 588-56043.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Statistisches Amt
  • Zeitraum:   
03.07.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Leichter Rückgang der Bevölkerungszahl in Mecklenburg-Vorpommern

Die Bevölkerungszahl Mecklenburg-Vorpommerns für das Jahr 2018 ist gegenüber dem Vorjahr um 1 444 Personen auf 1 609 675 Einwohner zurückgegangen ...

27.06.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Zahl der Erwerbstätigen im I. Quartal 2019 um 0,9 Prozent gestiegen

Der Arbeitskreis Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, veröffentlichte soeben Angaben zur Erwerbstätigkeit für das I. Quartal 2019 ...

25.06.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte

2017 wurden je Einwohner durchschnittlich 1 412 EUR gespart und 18 077 EUR konsumiert
Die privaten Haushalte Mecklenburg-Vorpommerns sparten im Jahr 2017 7,2 Prozent ihres verfügbaren Einkommens ...

20.06.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Privathaushalte im Flächenland Mecklenburg-Vorpommern zumeist per Auto mobil

Rund 78 Prozent haben wenigstens einen Pkw
Nach Mitteilung des Statistischen Amtes gab es Anfang 2018 in 635 000 Privathaushalten wenigstens einen Pkw. Das entsprach einem Pkw-Ausstattungsgrad der Privathaushalte ...

19.06.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern meldeten 2017 Umsätze in Höhe von 45,7 Milliarden EUR an

Im Jahr 2017 gaben in Mecklenburg-Vorpommern 55 579 Unternehmen eine Umsatzsteuer-Voranmeldung mit einem voraussichtlichen Umsatz von 45,7 Milliarden EUR (ohne Umsatzsteuer) ab ...

18.06.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Zur Verbesserung der Tourismusstatistik müssen nun auch Zwangsgeldbescheide erlassen werden

Im Zuge eines Projektes zur Datenkonsolidierung in der Beherbergungsstatistik für Mecklenburg-Vorpommern wurden zahlreiche neue berichtspflichtige Personen zur Auskunftspflicht für die Monatserhebung im Tourismus ...

28.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Die Umsätze in der Industrie sind 2018 um 6,6 Prozent gesunken

Die Industriebetriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen im Land erwirtschafteten 2018 ein Umsatzvolumen von 14,9 Milliarden EUR. Wie das Statistische Amt weiter mitteilt ...

16.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Volkseinkommen 2017 um 4,0 Prozent gestiegen

Nach den Berechnungen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, stieg das Volkseinkommen in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2017 um 4,0 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ...

15.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Durch Schäden verursachter Holzeinschlag 2018 erheblich angewachsen

Im Jahr 2018 wurden in Mecklenburg-Vorpommern 1,952 Millionen Kubikmeter Holz eingeschlagen, insgesamt fast 11 Prozent mehr als ...

07.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Einwohner verfügten 2017 über ein Einkommen von durchschnittlich 19 190 EUR

In Mecklenburg-Vorpommern verfügte 2017 durchschnittlich jeder Einwohner über 19 190 EUR Einkommen für Konsum und Sparen, im deutschen Durchschnitt waren es dagegen ...