Pressemitteilungen

Integrierte Schulden aller Gemeinden und Gemeindeverbände Deutschlands 2017 veröffentlicht

Nr.46/2018  | 28.11.2018  | StatA MV  | Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder haben ihre Gemeinschaftsveröffentlichung „Integrierte Schulden der Gemeinden und Gemeindeverbände“ herausgegeben. Diese stellt für alle Gemeinden Deutschlands integrierte Ergebnisse aus der Schuldenstatistik 2017 dar. Durch die vollständige Abbildung der öffentlichen Schulden ist ein belastbarer interkommunaler Vergleich möglich. 

Durch die Ausgabenverlagerung aus den kommunalen Kernhaushalten in öffentliche Fonds, Einrichtungen und Unternehmen wie beispielsweise Eigenbetriebe, Zweckverbände oder öffentliche Unternehmen in privater Rechtsform wurden für ein finanzstatistisches Gesamtbild der Gemeinden und Gemeindeverbände die Finanzen der Kernhaushalte mit denen der öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen zusammen geführt.

In den Standardveröffentlichungen der Statistischen Ämter der Länder wird auf kommunaler Ebene keine Zuordnung der Schulden von öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen zur einzelnen Gemeinde vorgenommen.

Für die Berechnungen der integrierten kommunalen Schulden wurden jedoch neben den Schulden der kommunalen Kernhaushalte auch die Schulden der Extrahaushalte und der sonstigen öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen, an denen die Kommunen unmittelbar oder mittelbar beteiligt sind, einbezogen. Diese werden anteilig entsprechend den Beteiligungsverhältnissen zugerechnet. 

Es werden ausschließlich Schulden beim nicht-öffentlichen Bereich in die Berechnung einbezogen. Zum nicht-öffentlichen Bereich gehören Kreditinstitute, der sonstige inländische Bereich ‑ wie zum Beispiel private Unternehmen ‑ und der sonstige ausländische Bereich. Schulden von nicht-mehrheitlich öffentlich bestimmten Einheiten bzw. Einheiten mit Sitz im Ausland werden statistisch nicht erhoben und können daher nicht einbezogen werden.  

Die Veröffentlichung steht im gemeinsamen Statistik-Portal der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zum Download zur Verfügung.

Der Tabellenband befindet sich unter dem Link: https://www.statistikportal.de/de/veroeffentlichungen/integrierte-schulden-der-gemeinden-und-gemeindeverbaende .

 

Weitere Auskünfte gibt Frau Heidi Knothe, Telefon 0385 588-56432.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Statistisches Amt
  • Zeitraum:   
18.06.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Zur Verbesserung der Tourismusstatistik müssen nun auch Zwangsgeldbescheide erlassen werden

Im Zuge eines Projektes zur Datenkonsolidierung in der Beherbergungsstatistik für Mecklenburg-Vorpommern wurden zahlreiche neue berichtspflichtige Personen zur Auskunftspflicht für die Monatserhebung im Tourismus ...

28.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Die Umsätze in der Industrie sind 2018 um 6,6 Prozent gesunken

Die Industriebetriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen im Land erwirtschafteten 2018 ein Umsatzvolumen von 14,9 Milliarden EUR. Wie das Statistische Amt weiter mitteilt ...

16.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Volkseinkommen 2017 um 4,0 Prozent gestiegen

Nach den Berechnungen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, stieg das Volkseinkommen in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2017 um 4,0 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ...

15.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Durch Schäden verursachter Holzeinschlag 2018 erheblich angewachsen

Im Jahr 2018 wurden in Mecklenburg-Vorpommern 1,952 Millionen Kubikmeter Holz eingeschlagen, insgesamt fast 11 Prozent mehr als ...

07.05.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Einwohner verfügten 2017 über ein Einkommen von durchschnittlich 19 190 EUR

In Mecklenburg-Vorpommern verfügte 2017 durchschnittlich jeder Einwohner über 19 190 EUR Einkommen für Konsum und Sparen, im deutschen Durchschnitt waren es dagegen ...

30.04.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Weiterhin positiver Trend bei kommunalen Steuereinnahmen

Im Jahr 2018 setzte sich die erfolgreiche Entwicklung der Steuereinnahmen der Kernhaushalte der Gemeinden und Gemeindeverbände MV fort...

26.04.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Bundesweit wird seit 2005 immer weniger geraucht

Mecklenburg-Vorpommern dennoch mit höchster Raucherquote
Im Jahresdurchschnitt 2017 rauchten in Mecklenburg-Vorpommern 27,7 Prozent der ab 15-Jährigen...

25.04.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Zahl der Betriebe im Bauhauptgewerbe ist auf 1 220 angestiegen

Ende Juni 2018 waren 1 220 bauhauptgewerbliche Betriebe mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern aktiv am Markt tätig...

29.03.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Pro-Kopf-Bruttolöhne und -gehälter erreichten 2018 81,0 Prozent des Bundesdurchschnitts

Die im Durchschnitt der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns gezahlten Bruttolöhne und -gehälter betrugen nach den vom Arbeitskreis Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, vorgelegten Berechnungen im Jahr 2018 ...

29.03.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Anstieg des Bruttoinlandsprodukts 2018 um 0,7 Prozent

Nach Berechnungen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, ist das Bruttoinlandsprodukt, umfassender Ausdruck für die volkswirtschaftliche Gesamtleistung, in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2018 ...