Pressemitteilungen

Kleine Haushalte dominieren - Haushaltsstrukturen 2017

Durchschnittlich 1,93 Personen je Privathaushalt

Nr.41/2018  | 23.10.2018  | StatA MV  | Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Wie das Statistische Amt mitteilt, lebten 2017 durchschnittlich 1,93 Personen in den Privathaushalten Mecklenburg-Vorpommerns. Damit verblieb die durchschnittliche Haushaltsgröße in unserem Land zum elften Mal in Folge unter 2 Personen, war aber gegenüber dem Vorjahr (2016: 1,92 Personen je Haushalt) stabil. 

Im Jahresdurchschnitt 2017 gab es in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt rund 826 000 Privathaushalte, in denen knapp 1,6 Millionen Menschen lebten. Die durchschnittliche Haushaltsgröße lag bei 1,93 Personen je Haushalt und blieb damit gegenüber dem Vorjahr (1,92 Personen je Haushalt) stabil. 

In Mecklenburg-Vorpommern lebte 2017 die Mehrheit der Bevölkerung in Privathaushalten gemeinsam mit einem oder mehreren Haushaltsmitgliedern (79 Prozent). 21 Prozent hatten keine Mitbewohner, wohnten und wirtschafteten also allein. 

Nach der Haushaltsgröße dominierten die kleinen Privathaushalte mit einer oder zwei Personen. Ihr Anteil an allen Privathaushalten lag 2017 in Mecklenburg-Vorpommern bei 78,7 Prozent (40,5 Prozent Einpersonenhaushalte und 38,2 Prozent Zweipersonenhaushalte). Mit deutlichem Abstand folgten Haushalte mit drei Personen (11,8 Prozent) und Haushalte mit vier oder mehr Personen (9,5 Prozent). 

Im April 1991, dem Ersterhebungsjahr des Mikrozensus in Mecklenburg-Vorpommern, waren alle Haushaltsgrößen noch mit vergleichbar großen Anteilen vertreten (24,2 Prozent Haushalte mit einer, 28,1 Prozent mit zwei, 21,3 Prozent mit drei und 26,4 Prozent Haushalte mit vier oder mehr Personen). 

Die Entwicklung zu mehr kleineren Privathaushalten ist deutschlandweit festzustellen, insbesondere jedoch in den neuen Ländern (vergleiche Tabelle). In Mecklenburg-Vorpommern fiel dieser Strukturwandel privaten Lebens besonders deutlich aus: Die durchschnittliche Haushaltsgröße sank von 2,58 (1991) auf 1,93 (2017) Personen je Haushalt. 

Weitere Informationen enthält der Statistische Bericht „Bevölkerung, Haushalte und Familien in Mecklenburg-Vorpommern (Mikrozensus) 2017, Teil 1-Bevölkerung und Haushalte“ (Kennziffer: A153 2017 21). Der Bericht kann kostenfrei im Internet unter https://www.statistik-mv.de unter der Rubrik „Publikationen; Statistische Berichte; Bevölkerung, Gesundheitswesen, Gebiet, Erwerbstätigkeit“ heruntergeladen werden.

Weitere Auskünfte gibt Frau Frauke Kusenack, Telefon 0385 588-56421.

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Statistisches Amt
  • Zeitraum:   
29.03.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Pro-Kopf-Bruttolöhne und -gehälter erreichten 2018 81,0 Prozent des Bundesdurchschnitts

Die im Durchschnitt der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns gezahlten Bruttolöhne und -gehälter betrugen nach den vom Arbeitskreis Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, vorgelegten Berechnungen im Jahr 2018 ...

29.03.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Anstieg des Bruttoinlandsprodukts 2018 um 0,7 Prozent

Nach Berechnungen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, ist das Bruttoinlandsprodukt, umfassender Ausdruck für die volkswirtschaftliche Gesamtleistung, in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2018 ...

20.03.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

2018: Anstieg der Zahl der Erwerbstätigen im Land um 0,8 Prozent

Die Zahl der Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Mecklenburg-Vorpommern entwickelte sich im Jahresdurchschnitt 2018 gegenüber 2017 positiv (+ 0,8 Prozent; Deutschland: + 1,3 Prozent; neue Länder ohne Berlin: + 0,6 Prozent). Damit entstanden ...

12.02.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Zahl der Erwerbslosen innerhalb von 10 Jahren um fast 75 Prozent gesunken

Im Jahresdurchschnitt 2017 gab es nach Ergebnissen des Mikrozensus in MV 40 900 Erwerbslose...

06.02.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Stromabsatz an Verbraucher in Mecklenburg-Vorpommern ist 2017 auf 6,6 Milliarden Kilowattstunden gesunken

Die Stromlieferungen nach Mecklenburg-Vorpommern sind im Vergleich zum Höchststand im Jahr 2014 um 3,6 Prozent gesunken...

01.02.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

2017 verbrauchten Industriebetriebe 1,2 Prozent mehr Energie

Bedarf wurde zu einem Fünftel aus erneuerbaren Energien gedeckt
Im Jahr 2017 betrug der Energieverbrauch in der Industrie Mecklenburg-Vorpommerns 22 604 Terajoule. Wie das Statistische Amt weiter mitteilt ...

29.01.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Anstieg der Zahl der Erwerbstätigen 2018 im Land um 0,8 Prozent

Der Arbeitskreis Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder, dem auch das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern angehört, veröffentlicht erste vorläufige Regionalergebnisse zur Entwicklung der Erwerbstätigkeit für das Jahr 2018 ...

11.01.2019  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

2017 waren in Mecklenburg-Vorpommern 69 768 Betriebe und Einbetriebsunternehmen tätig

Nach den Ergebnissen des statistischen Unternehmensregisters gab es in Mecklenburg-Vorpommern 2017 mit Registerstand 30. September 2018 69 768 aktive Betriebe einschließlich Einbetriebsunternehmen ...

27.12.2018  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

8 500 Privathaushalte auskunftspflichtig im Mikrozensus 2019

Unsere Empfehlung: Das persönliche Interview
Wie das Statistische Amt mitteilt, sind auch 2019 in Mecklenburg-Vorpommern wieder rund 8 500 Haushalte im Mikrozensus zu befragen. Der Mikrozensus ist eine bundesweit angeordnete amtliche Stichprobenerhebung ...

21.12.2018  | StatA MV  | LAiV - Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Ertragsrückgang bei der Zuckerrübenernte

Die diesjährige Zuckerrübenernte erbrachte eine durchschnittliche Flächenleistung von 609,3 Dezitonnen pro Hektar. Wie das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern weiter mitteilt, lag dieser Wert 18 Prozent unter dem Vorjahreswert ...