Bundestagswahl 2017

Endgültiges Ergebnis der Bundestagswahl in Mecklenburg-Vorpommern

Nr.18/2017  | 06.10.2017  | LWL MV  | Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Nach den Sitzungen der sechs Kreiswahlausschüsse vom 27. bis 29. September 2017 sowie nach der heutigen Sitzung des Landeswahlausschusses informiert Landeswahlleiterin Doris Petersen-Goes über das endgültige Ergebnis der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag in Mecklenburg-Vorpommern am 24. Sep­tember 2017: 

Von 1 324 614 Wahlberechtigten gaben 938 587 Bürgerinnen und Bürger ihre Stimmen ab, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 70,9 Prozent. 11 742 der Erststimmen (1,3 Prozent) und 11 077 der Zweitstimmen (1,2 Prozent) waren ungültig. Gültig waren 926 845 Erststimmen und 927 510 Zweitstimmen. Die auf die einzelnen Wahlvorschläge entfallenen gültigen Erst- und Zweitstimmen sowie die Direktmandate entnehmen Sie bitte der Anlage. 

Gegenüber dem vorläufigen Ergebnis ergaben sich nach den Feststellungen der Kreiswahlausschüsse keine Änderungen bei den gewählten Wahlkreisbewerbern in Mecklenburg-Vorpommern. 

Die abschließende Ermittlung und Feststellung des Gesamtergebnisses der Landeslistenwahl für das Bundesgebiet einschließlich der Angabe, welche Landeslistenbewerber gewählt sind, erfolgt am 12. Oktober 2017 durch den Bundeswahlausschuss.