Die Frauen von heute - qualifiziert, berufstätig und mobil

Nr.20/2007  | 06.03.2007  | StatA MV  | Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Wussten Sie schon, dass 51,6 Prozent der in Mecklenburg-Vorpommern arbeitenden sozialversicherungspflichtig Beschäftigten weiblich sind? Laut Statistischem Amt verfügen 76,6 Prozent der hier arbeitenden Frauen über eine abgeschlossene Berufsausbildung (72,3 Prozent der Männer), davon 7,6 Prozent über den Abschluss einer wissenschaftlichen Hochschule bzw. Universität (Männer: 8,5 Prozent). 24,5 Prozent der Frauen arbeiten als Teilzeitbeschäftigte (Männer: 4,2 Prozent). Die meisten Frauen üben einen Organisations-, Verwaltungs- bzw. Büroberuf aus (27,7 Prozent) bzw. arbeiten im Wirtschaftsbereich Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen (20,9 Prozent).

Von den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in Mecklenburg-Vorpommern wohnen, pendeln 12,4 Prozent zur Arbeit in ein anderes Bundesland aus. Davon sind 31,2 Prozent weiblich. 48,9 Prozent der Auspendlerinnen sind zwischen 25 und 45 Jahre alt, 25,9 Prozent jünger als 25 Jahre und 1,2 Prozent 60 Jahre und älter. 85,9 Prozent der auspendelnden Frauen arbeiten im früheren Bundesgebiet, 47,1 Prozent davon in Schleswig-Holstein. Die meisten der auspendelnden Frauen (26,8 Prozent) haben ebenfalls einen Organisations-, Verwaltungs- bzw. Büroberuf. 20,5 Prozent der Auspendlerinnen arbeiten im Handel.

Von den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten, wohnen 3,8 Prozent in einem anderen Bundesland. 35,2 Prozent der Einpendler sind weiblich. Von den Einpendlerinnen sind 55,2 Prozent zwischen 25 bis 45 Jahre alt, 18,2 Prozent jünger als 25 Jahre und 2,0 Prozent 60 Jahre und älter. 48,7 Prozent der einpendelnden Frauen kommen aus dem früheren Bundesgebiet, die meisten davon (27,9 Prozent) aus Schleswig-Holstein. 69,8 Prozent der Einpendlerinnen aus den neuen Ländern kommen aus Brandenburg. Die meisten der Einpendlerinnen (29,6 Prozent) üben auch hier einen Organisations-, Verwaltungs- bzw. Büroberuf aus. Von den Einpendlerinnen arbeiten 21,2 Prozent im Wirtschaftsbereich Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung und Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Margit Herrmann, Telefon 0385 4801-4686.

Ausbildung

Berufsziel Geomatikerin/Geomatiker

Mehr Informationen

Statistik

Monatlich aktualisierte Daten kompakt im Zahlenspiegel MV

Mehr Informationen