Landtagswahl 2016

17 Landeslisten zugelassen

Nr.5/2016  | 14.07.2016  | LWL MV  | Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Der Landeswahlausschuss unter Vorsitz der Landeswahlleiterin Doris Petersen-Goes hat in seiner heutigen öffentlichen Sitzung endgültig die Landeslisten aller Parteien, die Wahlvorschläge eingereicht hatten, zugelassen. 

Auf den 17 Landeslisten bewerben sich insgesamt 304 Kandidaten um einen Sitz im Landesparlament. 

Die nachstehende Übersicht enthält die zugelassenen Landeslisten der Parteien in der nach dem Landes- und Kommunalwahlgesetz für den Stimmzettel vorgeschriebenen Reihenfolge.

Übersicht: Landeslisten der Parteien 

Reihen-
folge

Parteiname

Kurz-
bezeichnung

Anzahl
der
Bewerber

1

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

SPD

34

2

Christlich Demokratische Union Deutschlands

CDU

47

3

DIE LINKE

DIE LINKE

29

4

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

GRÜNE

25

5

Nationaldemokratische Partei Deutschlands

NPD

20

6

Freie Demokratische Partei

FDP

18

7

Piratenpartei Deutschland

PIRATEN

8

8

Familien-Partei Deutschlands

FAMILIE

8

9

FREIE WÄHLER

FREIE WÄHLER

13

10

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative

 Die PARTEI

17

11

Achtsame Demokraten

Die Achtsamen

15

12

Allianz für Fortschritt und Aufbruch

ALFA

7

13

Alternative für Deutschland

AfD

26

14

Bündnis C - Christen für Deutschland - AUF&PBC

Bündnis C

9

15

Deutsche Kommunistische Partei

DKP

3

16

FREiER HORIZONT

 

19

17

PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ

Tierschutzpartei

6


Über die Zulassung der Kreiswahlvorschläge zur Landtagswahl ist von den Kreiswahlausschüssen bereits entschieden worden. Über etwaige Beschwerden gegen die Entscheidungen der Kreiswahlausschüsse entscheidet der Landeswahlausschuss in öffentlicher Sitzung am 28.7.2016 ab 10 Uhr. Erst danach stehen endgültig alle Kandidaten, die in Mecklenburg-Vorpommern zur Landtagswahl antreten, fest.