Landtagswahl 2016

Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr

Nr.17/2016  | 04.09.2016  | LWL MV  | Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommern

Bis 14.00 Uhr haben 32,8 Prozent der rund 1,33 Millionen Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern in den Wahllokalen ihre Stimmen abgegeben.

Wie die Landeswahlleiterin Doris Petersen-Goes weiter mitteilt, betrug die Wahlbeteiligung an der Urnenwahl bei der Landtagswahl 2011 zum selben Zeitpunkt 29,8 Prozent. Die endgültige Wahlbeteiligung lag 2011 bei 51,5 Prozent.

Auf die einzelnen Wahlkreise verteilt sich die Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr (ohne Briefwähler) wie aus der Anlage ersichtlich.

Die Landeswahlleiterin ruft alle Wahlberechtigten auf, die bislang noch nicht gewählt haben, von ihrem Wahlrecht bis 18.00 Uhr Gebrauch zu machen.

Offene Stellen

Das LAiV als Arbeitgeber

Mehr Informationen

27.04.2017

Berufe im Vermessungs- und Geoinformationswesen

Mehr Informationen

Statistik

Monatlich aktualisierte Daten kompakt im Zahlenspiegel MV

Mehr Informationen